Sie sind hier: Startseite arrow Automatikwerke

Automatikwerke & Uhrenbeweger

Wenn Sie Ihre Automatikuhr durch einen Uhrenbeweger aufziehen lassen, ist es wichtig zu wissen in welche Richtung und mit welcher Geschwindigkeit das Uhrwerk aufzuziehen ist.

Eine zu hohe Drehgeschwindigkeit hat zur Folge, daß der Aufzugmechanismus des Automatikwerks sich nicht entladen kann und somit permanent auf Spannung ist.

Zieht sich das Werk zum Beispiel nur im Uhrzeigersinn auf, und die Drehrichtung des Uhrenbewegers ist auf beidseitig eingestellt, so arbeitet Ihr Uhrenbeweger bei jeder Drehung gegen den Uhrzeigersinn umsonst. Bei Stellung auf Gegenuhrzeigersinn wird das Uhrwerk in diesem Fall sogar überhaupt nicht aufgezogen.

Nach Auswählen des Herstellers und des Uhrwerks erhalten Sie unsere unverbindliche Empfehlung für die Einstellungen der Drehrichtung und Geschwindigkeit.


Hersteller:
Werk:
Sonntag, 8. Dezember 2019

Suche

Service